Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

In der jüngsten Pressemitteilung wird die Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge so beschrieben:

 Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stand 18.06.2021, 11:00 Uhr – Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge

Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Stand 18.06.2021, 11:00 Uhr

18.06.2021

Symbolbild

Allgemeine Informationen und aktuelle Zahlen

Das Robert Koch-Institut weist (abhängig vom Meldedatum) zum Stand 18.06.2021 die folgenden Inzidenzwerte aus:

  • Sachsen: 6,1
  • Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: 4,9

Die tagesaktuellen Inzidenzwerte des RKI finden Sie auch im Dashboard des RKI unter https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz (14-Tagesüberblick) im Landkreis wird vom RKI wie folgt angegeben:

05.06.2021

28,9

06.06.2021

25,2

07.06.2021

25,2

08.06.2021

22,8

09.06.2021

17,9

10.06.2021

21,2

11.06.2021

17,9

12.06.2021

17,1

13.06.2021

13,8

14.06.2021

13,8

15.06.2021

12,6

16.06.2021

5,7

17.06.2021

5,3

18.06.2021

4,9

 

Zum Stand 18.06.2021, 11:00 Uhr, hat der Landkreis aus seinem Datenbestand (unabhängig vom Meldedatum) folgende Daten ermittelt:      

  • Aktuell positiv getestete Personen:                                                      50          (- 8)
  • Seit 02.03.2020 positiv getestete Personen:                                 20.819         (+ 2)
    • Seit 02.03.2020 davon mittels PCR-Test bestätigt:          20.520         (+ 1)
    • Seit 02.03.2020 davon nur per Schnelltest:                           299         (+ 1)
  • Seit 02.03.2020 geheilte/aus Quarantäne entlassene Personen: 19.789       (+ 10)
  • Seit 02.03.2020 verstorbene Personen:                                            980         (+ 0)

Das Robert Koch-Institut berücksichtigt in der Inzidenzberechnung nur die per PCR bestätigten Fälle.

Gemäß § 8 Abs. 2 und 3 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) in der ab 14.06.2021 gültigen Fassung müssen sich bereits durch einen Selbst- oder Schnelltest positiv getestete Personen absondern. Bereits in diesem Stadium erfolgt über das Landratsamt sowohl die Anordnung der Quarantäne als auch die Kontaktpersonennachverfolgung.

Derzeit befinden sich 19 positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen im Landkreis in Krankenhäusern. Davon 0 intensiv versorgt und 19 auf Normalstation. Von den Covid-Betten in den Krankenhäusern im Landkreis sind 6 Intensivbetten und 16 Normalbetten frei. (Quelle: Zentrum für Medizinische Informatik, Stand 16.06.2021).

Sachsenweit werden durch COVID-19-Patienten 214 Betten auf Normalstationen und 90 Betten auf Intensivstationen belegt (Stand: 15.06.2021). Der kritische Belegungswert i. S. d. § 3 Abs. 3 SächsCoronaSchVO liegt bei 1.300 belegten Krankenhausbetten in der Normalstation und 420 belegten Krankenhausbetten in der Intensivstation.

Bürgertelefon:

Aufgrund der zurückgehenden Fallzahlen und des geringeren Anrufaufkommens ist das Bürgertelefon unter 03501 515-1166 und -1177 ab sofort zu folgenden Zeiten geschalten:

  • Montag, Dienstag & Donnerstag von 08:00 bis 18:00 Uhr.
  • Mittwoch & Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr.

Ausweisung Fallzahlen nach Gemeinden:

Aufgrund der geringeren Fallzahlen wird die gemeindescharfe Zahl der aktuell Covid-positiven Personen seit 07.06.2021 nicht mehr ausgewiesen.

Betroffene Einrichtungen:

 

Aktuell mittels positiven PCR-Testergebnissen betroffene Werkstätten für beeinträchtigte Menschen

Neustadt in Sachsen

Hohwald Werkstätten Neustadt

 

 

Aktuell mittels positiven PCR-Testergebnissen betroffene Schulen und Kindertagesstätten

Altenberg

Erntekindergarten Liebenau

 

 

Aktuell nur aufgrund von positiven Schnelltestergebnissen betroffene Schulen und Kindertagesstätten

Neustadt i. Sa.

Kita Hohwaldbienen

Stolpen

Grundschule Langenwolmsdorf

Die Auflistung der Einrichtungen erfolgt unabhängig von der Anzahl der positiven Testergebnisse. Damit werden die Einrichtungen bereits bei nur einem positiven Fall aufgezählt.