Landkreis Meißen

In der aktuellen Pressemitteilung des Landkreises heißt es:

12.05.2022 – Eltern lernen Unternehmen und Studieneinrichtungen im Landkreis Meißen kennen: Neues Format zur Berufsorientierung

Die richtige Berufsentscheidung ist eine der wichtigsten Entscheidungen für Jugendliche. Die Eltern sind hier weiterhin die Hauptansprechpartner und Ratgeber. Sie können ausführlich über ihren Beruf berichten. Unterstützung geben auch die Familie und Bekannte.

Doch wie sieht es in anderen Branchen und Berufen aus? Welche Ausbildungsinhalte gibt es und welche Anforderungen werden an die Jugendlichen gestellt. Wie hat sich der Ausbildungsberuf geändert? Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab und worauf wird beim zukünftigen Auszubildenden großer Wert gelegt?

Der Kreiselternrat und die Regionale Koordinierungsstelle Berufliche Orientierung des Landratsamtes Meißen möchten gemeinsam Eltern praktisch unterstützen und verschiedene Ausbildungsberufe und Studienrichtungen vorstellen. Deshalb wurden regionale Unternehmen und Studieneinrichtungen angesprochen, mit der Bitte ihre Türen für die Eltern zu öffnen.

Mit der Unterstützung der Regionalen Koordinierungsstelle Berufliche Orientierung des Landratsamtes wurden sechs Unternehmen und zwei Studieneinrichtungen im Landkreis Meißen gewonnen. Neben den Informationen zum Unternehmen bzw. der Studieneinrichtung werden die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vorgestellt. Bei einem Rundgang erhalten die Eltern Einblicke in die verschiedenen Bereiche.

In zwei Wochen im Juni – in der 24. und 25. Kalenderwoche 2022 – kann an acht Tagen jeweils ein Unternehmen bzw. eine Studieneinrichtung besucht werden. Alle Veranstaltungen beginnen jeweils um 16 Uhr. Die Anmeldung ist über die Website des Kreiselternrates www.ker-meissen.de möglich und sollte jeweils bis eine Woche vor dem Veranstaltungstermin erfolgen. Auf der Website des Kreiselternrates sind auch die konkreten Termine und Einrichtungen zu finden.

Ein Dankeschön geht an die teilnehmenden Unternehmen und Studieneinrichtungen für die Unterstützung.

Quelle: Landkreis Meißen