Landkreis Börde

Folgende Zahlen werden im Internetangebot des Landkreises veröffentlicht:

Auffrischimpfungen (FAQ) / Verbesserung des Impfschutzes durch eine zusätzliche Impfstoffdosis (Booster-Impfung) / Empfehlungen der "Ständige Impfkommission (STIKO)"


„Fragen / Antworten / Quintessenzen“ (FAQ) / Stand 22. Oktober 2021)

Erarbeitet / zusammengestellt unter Bezug auf die entsprechenden aktuellen amtlichen Verlautbarungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) durch Katrin Baier / ärztliche Leiterin „Impfen“ Landkreis Börde.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt (Bezug 12. Aktualisierung der Covid-19-Impfempfehlung) zur Auffrischung des Impfschutzes eine zusätzliche Impfstoffdosis (Booster-Impfung). Demnach wird die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ≥ 70 Jahre und für bestimmte Indikationsgruppen sowie eine Optimierung der Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff nach vorausgegangener Impfung mit der COVID-19 Vaccine „Janssen“ (ursprünglich unter dem Namen „Johnson&Johnson bekannt) empfohlen.

Welche geimpften Personen sollen eine Auffrischimpfung erhalten?

  • Personen im Alter von ≥ 70 Jahren
  • Bewohner*innen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen. Aufgrund des er­höhten Ausbruchspotentials sind hier auch Be­wohner*Innen und Betreute im Alter von < 70 Jahren eingeschlossen.
  • Pflegepersonal und andere Tätige, die direkte Kontakte mit mehreren zu pflegenden Perso­nen haben, in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen oder für andere Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID‑19‑Verläufe
  • Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patient*innenkontakt (dazu zählt auch Rettungsdienstpersonal)
  • Personen mit einer Immundefizienz 

Wann soll für diese Personengruppen die Auffrischimpfung erfolgen?

6 Monate nach Abschluss der ersten Impfserie

Welche Personen sollen auch eine Auffrischimpfung erhalten und zu welchem Zeitpunkt?

  • Personen, die eine Grundimmunisierung mit einer Impf­stoffdosis COVID-19 Vaccine Janssen erhalten ha­ben, sollen zur Optimierung ihres Impfschutzes eine weitere Impfung erhalten.
  • Unabhängig vom Alter soll diesen Personen eine zusätzliche Impfstoffdosis eines mRNA-Impfstoffs (heterologes Impf­schema) angeboten werden
  • Die Gabe eines mRNA-Impfstoffes ist ab 4 Wochen nach der Janssen-Impfung möglich.

Wo werden Auffrischimpfungen durchgeführt?

  • In Haus- und Facharztpraxen
  • Durch mobile Impfteams in den Pflegeeinrichtungen
  • Dezentrale Impfaktionen mit mobilen Impfteams an verschiedenen Orten im Landkreis Börde

Wie kann ein Termin für die mobilen Impfteams vereinbart werden?

Wie wird über dezentrale Impftermine mit den mobilen Impfteams informiert?

  • Über die lokale Presse
  • Über die Internetseite des Landkreises
  • Telefonische Nachfrage Montag bis Freitag von 8:00- 15:30 Uhr 03904 7240-3960

Welcher Impfstoff wird für die Auffrischimpfung verwendet?

Der mRNA-Impfstoff von BioNTech oder Moderna, unabhängig davon, welcher Impf­stoff bei der vorher erfolgten homologen oder heterologen Immunisierung verwendet wurde

Für welche Personen wird derzeit keine Auffrischimpfung empfohlen?

Für Personen, die vor oder nach COVID-19-Imp­fung eine labordiagnostisch gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben

Diese FAQ in einer druckbaren „A4-PDF-Fassung“ zum Zwecke der weiteren Verbreitung öffnen / bitte hier klicken

Weitere Informationen auf den Seiten des RKI / bitte hier klicken
 

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Börde 27,0 (Stand RKI 22.10.2021) / heute wurden 20 Neuinfektionen registriert


Die Infektionslage im Landkreis Börde (Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz)

15. Oktober 2021 / 46,3
18. Oktober 2021 / 43,4
19. Oktober 2021 / 44,0
20. Oktober 2021 / 38,1
21. Oktober 2021 / 31,1
22. Oktober 2021 / 27,0

Robert Koch-Institut / Covid-19-Dashboard / Inzidenz (bitte hier klicken)
Stand: Freitag, 22. Oktober 2021